TestStudio

Die von uns entwickelte Software TestStudio bietet die Möglichkeit ein breites Spektrum an Steuerungs- und Messaufgaben zu realisieren.

Neben vielfältigen Vorteilen zeichnet unsere Software insbesondere die Einfachheit der Programmierung und die Wiederverwendbarkeit von Programmelementen zur multiplen Modifikation von Projekten aus. Die Interaktivität der Arbeitsumgebung und eine Handebene zur Bedienung der Hardware sind weitere herausragende Merkmale.

TestStudio ermöglicht die Unterstützung kundenspezifischer Szenarien durch einen modularen Aufbau des Hauptsystems, sowie das Unterbrechen und Fortsetzen in definierten Teilschritten, was eine problemlose Erweiterbarkeit und individuelle Anpassung von Abläufen erlaubt.

Das Erstellen von Projekten im Modul „Editor“ ist durch die intuitive und klar gegliederte Benutzeroberfläche denkbar einfach und ermöglicht ein rasches Zurechtfinden im System. Für die Bedienung sind keine weiteren Programmierkenntnisse nötig.

Die Integration wiederkehrender Symbole und Farben zur leichten und schnellen Erkennung von Eigenschaften und ausführbaren Aktionen sowie vielfältige bekannte Funktionalitäten gängiger Softwareprogramme erleichtern die Arbeit und beschleunigen den Workflow. Erstellte Projekte werden in Abhängigkeit des Startmodus, wie etwa durch Scan eines Typenschildes oder Betätigung der Start-Taste, automatisch initiiert und ausgeführt. Fehler an Prüflingen werden dabei unmittelbar erkannt und durch Fehlermeldung sowohl auf der Benutzeroberfläche als auch über eine Signalampel übermittelt.

Alle Projekte können in unterschiedlichsten Formaten wie Excel, XML oder txt zu Dokumentationszwecken ausgegeben werden.

Aufgrund der Interaktivität der Arbeitsumgebung besteht die Möglichkeit erstellte Projekte mittels Debug-Modus zu testen, was eine Lokalisation von Fehlern im Testablauf erleichtert. Das Modul „Handebene“ ermöglicht vor diesem Hintergrund durch Betätigung von Buttons eine Bedienung der Applikations-Hardware unabhängig vom Prüfablauf, so dass Abläufe vorab getestet und Messergebnisse angezeigt werden können.

Eine Besonderheit von TestStudio besteht in der Wiederverwendung von Programmelementen, sogenannten Makros. Diese ermöglicht eine einmalige Anpassung und Modifikation in allen Projekten, in denen die Makros Verwendung finden.

Makros ermöglichen die Speicherung von Testabläufen, die wiederholt in Projekten vorkommen oder in weitere Projekte implementiert werden sollen, wie etwa das Kontaktieren/Dekontaktieren, Füllen/Entleeren eines Prüflings oder Makros für Verhalten bei Pass/Error und in Bezug auf vielfältige weitere Vorgänge und Prozesse. Werden Adaptionen im Ablauf eines Makros vorgenommen, so führt dies zu Anpassungen auf allen Projektebenen, in die dieses Makro integriert ist. Makros können für das Verhalten aller Projekte bei Start, Pass und im Fehlerfall definiert werden.

Zum Erstellen projektabhängiger Prüf- und Testabläufe stehen diverse Bibliotheken zur Verfügung:

  • Mathematische Berechnungen
  • Logische Auswertungen
  • Instruktionen die eine detaillierte Begleitung durch den Prüfablauf ermöglichen
  • Interaktive Kommunikation mit Steuer- und Testhardware wie Sensoren und Stellgliedern
  • Benutzereingaben und Möglichkeit zur manuellen Auswertung
  • Geräte wie Scanner, LED-Tester, Multimeter, Spannungskonstante, HV/PE-Tester
  • Vielfältige Statistiken
  • MES/Trace-Systeme
  • Vision
  • Schrittmotoren
  • Möglichkeiten zur Erstellung von Protokollen von Testablauf und Messergebnissen, inkl. digitaler Unterschrift mittels Unterschriftenpad
  • Aufrufmöglichkeit externer Programme
  • Kundenspezifische Module, etwa zur Kommunikation mit dem Prüfling

TestStudio beinhaltet zudem die Möglichkeit einer projektspezifischen Versionsverwaltung, sowie der Verwaltung produktabhängiger Projekte so dass ein breites Spektrum an Prüflingen pro Applikation integriert werden kann.

Daneben ist eine adaptive Verwaltung projektfremder Module wie etwa das Überwachen von SPS und Sicherheitsgliedern oder das Reagieren von NOT-AUS etc. möglich. Auch das Editieren und Ausführen von Projekten im Offline-Modus ist möglich.

Die Unterstützung von SDK (Software Development Kit) bietet flexible Erweiterungsoptionen des TestStudio, die sowohl in Kooperation mit unserem Team als auch selbständig vorgenommen werden können.

 

TestStudio wird in unseren Produkten HIS-CAM, HIS-VOLT, HIS-TEST und HIS-PROG eingesetzt.
TestStudio wurde entwickelt mit den Entwicklungsumgebungen von Microsoft.