Author Archives: Dieter Rosner

  • -

Wir haben Verstärkung im Vertrieb bekommen

Category:HIS-News

Unser Team hat Verstärkung im Vertrieb bekommen, seit August 2019 haben wir Marco Gödde für uns gewinnen können.

Durch seine jahrelange Erfahrung in den Bereichen Montage-, Anlagentechnik und Automatisierung haben wir einen kompetenten Ansprechpartner für Ihre Projekte.

Herr Gödde steht Ihnen gerne für Anfragen zur Verfügung.

Besuchen Sie uns in 31535 Neustadt am Rübenberge, Justus-von-Liebig-Straße 24.


  • -

Die HIS hat ein neues Domizil

Category:HIS-News

Wir sind umgezogen in unsere neue Büro- und Fertigungsstätte mit einer großen Montagehalle. Auf einer Fläche von 800 m² haben wir nun auch genügend Platz für Ihre großen Projekte und Aufgaben.
In diesem Zuge haben wir Planung, Fertigung, Montage und die Inbetriebnahme der Anlagen an einen Standort zusammengelegt. Kurze Wege, schnelle Reaktionszeit, mehr Effektivität.

Besuchen Sie uns in 31535 Neustadt am Rübenberge, Justus-von-Liebig-Straße 24.


  • -

Ein neues HISTEST-BHKW entsteht

Category:HIS-News

Wir prüfen mit unserem HISTEST-BHKW bisher Blockheizkraftwerke (BHKW) in den Leistungsklassen 12 bis 400 KW.

Der Inbetriebnehmer am Prüfstand wird durch unser HISTEST-System durch die Inbetriebnahme geführt und angeleitet.

Die Prozessdaten werden automatisch erfasst, bewertet und geloggt (Temperaturen, Drücke, Feuchte, Ströme, Durchfluss, Spannungen, El. Leistung, Wärmeleistung, Gasverbrauch, der Wirkungsgrad wird ermittelt, laden der Motorsteuerungsdaten, Kommunikation mit der BHKW SPS, Dichtheitsprüfung Gasweg, Eigenverbrauch, Abgasmessung, VDE-Prüfung, Anlegen und Auswerten von Störgrößen).

Automatischer Start der geforderten Leistungsläufe bei z. B. 50 % und 100 %. Die erforderlichen Prozesswerte werden ständig erfasst und bewertet.

Bei zu großen Abweichungen der Grenzwerte wird der Leistungslauf vom Prüfsystem automatisch gestoppt und das BHKW abgeschaltet.

Durch eine sinnvolle, blockweise Abfolge der Prüfungen ist es möglich Prüfabschnitte, die bereits mit PASS geprüft waren, zu überspringen.

Bei einem Ausstieg (FAIL) in einem späteren Prüfabschnitt, muss, nach Beseitigung des Fehlers der Prüfabschnitt wiederholt werden Die vorher mit PASS geprüften Abschnitte können übersprungen werden.

Nach Abschluss der Prüfung, die mehrere Stunden dauert, werden unterschiedliche Prüfprotokolle mit den Messdaten automatisch erstellt (Prüfstandprotokoll, Prüfstandsmessprotokoll, Leistungsprotokoll für den Endkunden).